Er war "Professor Snape": Alan Rickman ist tot

Der britische Schauspieler Alan Rickman ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Rickman hat in Filmen wie "Harry Potter", "Stirb Langsam" oder "Tatsächlich... Liebe" mitgespielt.

Drucken
Teilen
Alan Rickman ist tot. (Bild: CHRISTOF STACHE (AP))

Alan Rickman ist tot. (Bild: CHRISTOF STACHE (AP))

Wie seine Familie gegenüber dem "Guardian" bestätigt, litt der Schauspieler an Krebs. Bekannt wurde Rickman vor allem durch seine Rolle als Professor Severus Snape in den Verfilmungen der "Harry Potter"-Romane. Er war die Wunschbesetzung von Joanne K. Rowling.

Der am 21. Februar 1946 in London geborene Rickman feierte erst Erfolge auf der Theaterbühne, ehe er im Jahr 1988 im Alter von 42 Jahren sein Filmdebüt als Bösewicht Hans Gruber in "Stirb langsam" an der Seite von Bruce Willis gab. Seitdem überzeugte der versierte Theater- und Filmmime unter anderem in "Robin Hood - König der Diebe" und "Sinn und Sinnlichkeit" auf der Kinoleinwand. Sein Regiedebüt gab er 1997 mit "The Winter Guest". (jmw)

Alan Rickman an der Premiere von "Tatsächlich... Liebe" in New York im Jahr 2003. (Bild: Keystone)
15 Bilder
Rickman in seiner berühmtesten Rolle als Professor Severus Snape in "Harry Potter". (Bild: Keystone)
Rickman mit einigen Schauspielkollegen von "Harry Potter", darunter Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson. (Bild: Keystone)
Michael Gambon (Professor Albus Dumbledore), Daniel Radcliffe (Harry Potter), Emma Watson (Hermine Granger), Rupert Grint (Ron Weasley) und Alan Rickman (Professor Severus Snape) an der New Yorker Premiere von "Harry Potter und der Halbblutprinz" im Jahr 2009. (Bild: Keystone)
Rickman mit der Schauspielerin Emma Thompson am Filmfestival in Venedig. (Bild: Keystone)
An der Seite von Sigourney Weaver spielt Rickman (links) in "Galaxy Quest". (Bild: Keystone)
Ein Bild aus "Snow Cake" mit den Hauptdarstellern Alan Rickman, links, and Carrie-Anne Moss. (Bild: Keystone)
Schauspieler Jessica Schwarz, Alan Rickman und Ben Whishaw (von links) posieren vor Beginn der Premiere des Spielfilmes "Das Parfum" in München. (Bild: Keystone)
In "Der Butler" spielte Alan Rickman US-Präsident Ronald Reagan. (Bild: Keystone)
Rickman (rechts) am Filmfestival in Venedig. (Bild: Keystone)
Eine illustre Truppe: Alan Rickman, Tim Burton, Helena Bonham Carter, Johnny Depp und Timothy Spall an der Premiere von "Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" im Jahr 2008. (Bild: Keystone)
Alan Rickman wurde 1946 in London geboren. (Bild: Keystone)
Vor seiner Filmkarriere war Rickman Theaterschauspieler und -regisseur. (Bild: Keystone)
Seit 1965 war Rickman mit der Politikerin und Professorin Rima Horton liiert. (Bild: Keystone)
Das Paar heiratete erst kürzlich, im Jahr 2012. (Bild: Keystone)

Alan Rickman an der Premiere von "Tatsächlich... Liebe" in New York im Jahr 2003. (Bild: Keystone)

Aktuelle Nachrichten