Empire-Mode länger zu sehen

Arenenberg Die Sonderausstellung «Haute Couture! Pariser Chic in der Provinz» auf Schloss Arenenberg wurde auf Grund des grossen Erfolgs verlängert. In den Salons des Napoleonmuseums wird Empire-Mode gezeigt, wie sie auch der einstigen französischen Schlossherrin gefallen hätte.

Merken
Drucken
Teilen

Arenenberg Die Sonderausstellung «Haute Couture! Pariser Chic in der Provinz» auf Schloss Arenenberg wurde auf Grund des grossen Erfolgs verlängert. In den Salons des Napoleonmuseums wird Empire-Mode gezeigt, wie sie auch der einstigen französischen Schlossherrin gefallen hätte. Denn Hortense de Beauharnais trug im Exil am Schweizer Bodensee die angesagtesten Pariser Kreationen.

25 historische Kleider von Frauen, Männern und Kindern werden präsentiert. Geschneidert nach Vorlagen aus der Zeit von 1789 bis 1816, zeigen sie die Mode zu Lebzeiten von Königin Hortense. Die Stücke stammen aus einer Privatsammlung und sind erstmals ausserhalb Frankreichs zu sehen. (red.)

Verlängert bis 13. November, Napoleonmuseum, Schloss Arenenberg, Führungen: 9./23.10., 13.11., je 15 Uhr, Anmeldung zu den Führung wird empfohlen: reservation.nap@tg.ch.