Einführung in die Kunst an der FHS

Das neue Fachhochschulzentrum am Hauptbahnhof ist nicht nur ein Ort des Lehrens und Lernens, sondern auch ein Ort der Kunst. Heute lädt die Fachhochschule vor Ort zu einer Einführung in die Kunstsammlung ein.

Drucken
Teilen

Das neue Fachhochschulzentrum am Hauptbahnhof ist nicht nur ein Ort des Lehrens und Lernens, sondern auch ein Ort der Kunst. Heute lädt die Fachhochschule vor Ort zu einer Einführung in die Kunstsammlung ein. Rektor Sebastian Wörwag referiert über die «Kunst zu(m) Studieren»; anschliessend erzählt Roland Wäspe, Direktor des Kunstmuseums, etwas über die Bilder von Antoni Tàpies in der Aula, und schliesslich widmet sich Felix Lehner, Inhaber der Kunstgiesserei Sitterwerk, den Figuren von Hans Josephsohn im Foyer.

Heute Di, FHS St. Gallen (Rosenbergstrasse), 17.30 Uhr

Kunstspaziergänge zu den Werken Roman Signers

Was hat der «Wasserturm» im Grabenpark mit New York zu tun? Wie kann ein Kajak zu einem Zeitmesser für Langsamkeit werden? Auf den geführten Kunstspaziergängen zu den Werken von Roman Signer sind auf diese und weitere Fragen Antworten zu erfahren. Kunsthistorikern und -vermittlerin Stefanie Kasper leitet den einstündigen Spaziergang, der gemäss Ankündigung der Stadt «neue und überraschende Perspektiven auf Roman Signers permanent installierte Arbeiten in der Innenstadt» eröffnen soll.

Heute Di, morgen Mi, jeweils 12.30–13.30 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang Rathaus