Eine Geigerin erzählt

LESBAR ZEITSCHRIFTEN Was unterscheidet die Geigerin vom Pianisten oder vom Dirigenten? Eine Antwort gibt in «Musik & Theater» Carolin Widmann.

Merken
Drucken
Teilen

LESBAR ZEITSCHRIFTEN

Was unterscheidet die Geigerin vom Pianisten oder vom Dirigenten? Eine Antwort gibt in «Musik & Theater» Carolin Widmann. «Dirigenten können ja immer weitermachen, Pianisten können auch noch lange spielen, aber bei Geigern spielt jedes Millimeterchen und jedes Gramm am rechten Arm eine Rolle. Ein Heifetz hat im Alter noch sehr gut spielen können, aber so viele andere haben stark abgebaut.» So muss sich eine Geigerin wie Carolin Widmann genau überlegen, womit sie in Erinnerung bleiben will. Nicht nur diesbezüglich macht sie sich ihre Gedanken. Sondern auch dazu, welche Art moderner Musik überdauern wird. Sie schwärmt vom Violinkonzert von Morton Feldman, zeigt aber gegenüber John Cage Distanz. Es gebe durchaus tolle Musik bei Cage, von manchen Stücken aber sei «nur das Konzept übriggeblieben».

Musik & Theater, März 2013

Gut getimt

Noch immer schlägt das Gehirn jeden Computer, und zwar um Längen. Man kann darüber staunen – oder sich fragen, warum es so ist. In «Spektrum der Wissenschaft» erläutern Terry Sejnowski und Tobi Delbrück, was das Gehirn so besonders macht. Es ist, neben der enormen Zahl der Nervenzellen (Milliarden) und der exorbitanten Zahl der Verbindungen (Billionen) vor allem die ausgeprägte Energieeffizienz des Gehirns. Es ist weder besonders schnell noch besonders zuverlässig. Es erreicht sein Ziel aber durch eine sorgfältige zeitliche Abstimmung der elektrischen Signale zwischen den Nervenzellen.

Spektrum der Wissenschaft, März 2011

Der Gebildete

Der Mensch ist Spezialist geworden. Dass daneben etwas so Altmodisches wie Allgemeinbildung ganz nützlich ist, begründet im «Schweizer Monat» die Chemieprofessorin Greta Patzke. «Gute Bildung ist eine solide Investition in Lebensqualität für hektische Zeiten», erklärt sie. Bildung gibt Orientierung und Tiefenschärfe.

Schweizer Monat, Februar 2013

Rolf App