Eine alte Geschichte, frisch durchlebt

Robert Schumann: Dichterliebe. Ausgewählte Lieder. Mauro Peter, Helmut Deutsch. Sony Classical 88985338492

Bettina Kugler
Drucken
Bild: Bettina Kugler

Bild: Bettina Kugler

Robert Schumann: Dichterliebe. Ausgewählte Lieder. Mauro Peter, Helmut Deutsch. Sony Classical 88985338492

Heinrich Heines feine Ironie durchzieht die sechzehn Lieder, die Robert Schumann als Opus 48 vertonte: seinen Zyklus «Dichterliebe». Von den Interpreten ist da nicht nur Nuancenreichtum und Einfühlung in die Gefühlswelt der Romantik gefragt. Sondern auch Augenzwinkern, die Fähigkeit, für den Bruchteil einer Sekunde sacht aus der Rolle zu fallen oder ein Traumbild zu zerstören. Mit diesen überraschenden Wendungen spielen Mauro Peter und Helmut Deutsch auf ihrer nunmehr dritten gemeinsamen CD lustvoll und virtuos. Was bei den beiden jedoch immer mit Natürlichkeit gepaart ist. Das Draufgängerische liegt dem Luzerner Tenor ebenso wie die zarten, schwärmerischen Bögen des Eröffnungslieds «Im wunderschönen Monat Mai». Helmut Deutsch, Grandseigneur der Liedbegleitung, erweist sich einmal mehr als fabelhafter Erzähler zwischen den Zeilen.

Daniel Behle: Mein Hamburg. Daniel Behle, Schnyder Trio. Berlin Classics 0300826 BC

Hamburg – bei Tag und bei Nacht

So klassisch ist der Hansestadt Hamburg selten die Liebe erklärt worden: Daniel Behle, gebürtiger Hamburger, schwelgt mit seinem Tenor in Evergreens und Eigenkompositionen, die zwischen Reeperbahn und Alster flanieren und dabei verschmitzt Waterkant-Klischees aufs Korn nehmen. Sehnsüchtig geht der Blick in Richtung Helgoland, reist das Herz aufs weite Meer hinaus – doch vor allem schlägt es für das «Mädel» an der Mole. Als hätte Behle nach seiner vielgelobten «Winterreise» für Stimme und Klaviertrio dringend ein paar Gläser Küstennebel nötig gehabt: So witzig und anspielungsreich sind seine Texte, Vertonungen und Arrangements geraten. Wiederum begleitet ihn das Oliver-Schnyder-Trio, mit spürbarem Spass an Gassenhauern, Chansons und Balladen – etwa jener über den Seeräuber Klaus Störtebeker. Schaurig schön.

Bild: Bettina Kugler

Bild: Bettina Kugler