Ein Leben erzählt sich selbst

ROMANSHORN. Die Ostschweizerin Hildegard Keller hat 2014 im Film «Whatever Comes Next» die damals 89jährige Künstlerin Annemarie Mahler und ihr wundersames Leben porträtiert.

Merken
Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Die Ostschweizerin Hildegard Keller hat 2014 im Film «Whatever Comes Next» die damals 89jährige Künstlerin Annemarie Mahler und ihr wundersames Leben porträtiert. Wie entsteht ein Gemälde? Inwiefern ist der künstlerische Prozess mit dem Leben selbst verbunden? Ein Leben erzählt sich selbst – und rührt auch den schlafenden Künstler in uns an. (red.)

Fr, 13.11., 20.15 Uhr, Kino Roxy