Ein Film zeigt das Kulturleben

Als Auftakt zum diesjährigen Parkplatzfest vor der Grabenhalle wird morgen abend der Film «A little mountain village» gezeigt. Der Dokumentarfilm ist eine kulturpolitische Momentaufnahme der Stadt, in der viele Protagonisten zu Wort kommen.

Drucken
Teilen

Als Auftakt zum diesjährigen Parkplatzfest vor der Grabenhalle wird morgen abend der Film «A little mountain village» gezeigt. Der Dokumentarfilm ist eine kulturpolitische Momentaufnahme der Stadt, in der viele Protagonisten zu Wort kommen. Die Regisseure Angelo Zehr und Matthias Fässler haben in der Stadt nach Räumen und Kontroversen gesucht. Dabei werden Nischen und alternative Freiräume genauso beleuchtet wie etablierte Angebote. Vor dem Film findet eine kleine Diskussion statt mit Journalist Kaspar Surber, Madeleine Herzog von der städtischen Kulturfachstelle und Dozent Dani Fels. (pd)

Morgen Do, Podium ab 20.30 Uhr, Film ab 21 Uhr, Grabenhalle

Aktuelle Nachrichten