Ein Abenteuer mit Schoggi

Das Verkehrshaus Luzern plant eine Ausstellung zur Schokolade. Man wolle ein schweizerisches Qualitätsprodukt mit dem Thema Transport verknüpfen, so die überraschend einfache Begründung. Wenn man sich das genau überlegt, passt das schon zusammen.

Merken
Drucken
Teilen

Das Verkehrshaus Luzern plant eine Ausstellung zur Schokolade. Man wolle ein schweizerisches Qualitätsprodukt mit dem Thema Transport verknüpfen, so die überraschend einfache Begründung. Wenn man sich das genau überlegt, passt das schon zusammen. Für Schoggi sind wir weltbekannt, und irgendwie muss die ja durch die Schweiz ins Ausland transportiert werden. «Swiss Chocolate Adventure» heisst das Ganze dann im Verkehrshaus und soll Touristen anlocken. Stellt sich nur die Frage, wie. Reicht es, Lastwagen und Züge in Miniatur aus Schokolade auszustellen? Oder wäre es nicht effektiver, jedem Besucher einfach ein Säckchen mit Pralinés in die Hand zu drücken. (nar)