«Ehrlich» währt einen Abend

HARD. Am Foen-X Kleinkunstfestival gibt sich Helmut Schleich mit «Ehrlich» die Ehre. Als einen «schonungslosen Angriff auf Hirn und Lachmuskeln» beschreibt der Münchner «Merkur» sein neues Soloprogramm.

Drucken
Teilen
Helmut Schleich (Bild: pd)

Helmut Schleich (Bild: pd)

HARD. Am Foen-X Kleinkunstfestival gibt sich Helmut Schleich mit «Ehrlich» die Ehre. Als einen «schonungslosen Angriff auf Hirn und Lachmuskeln» beschreibt der Münchner «Merkur» sein neues Soloprogramm. Wenn Politiker Ehrlichkeit bekunden, sollte man misstrauisch werden – wenn ein Kabarettist verspricht, «ehrlich» zu sein, dann darf man sich auf unterhaltsame Erkenntnisse freuen.

Helmut Schleich ist eine markante Grösse in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft und ein Meister des Typenkabaretts. Sein sechstes Soloprogramm gibt pointiert-satirische Einblicke in wichtige Vertrauensfragen. Und die abenteuerliche Reise in die Tiefen der eignen Befindlichkeit führt uns die ergötzlichen Absurditäten des Alltags vor Augen. (red.)

Sa, 25.7., 21 Uhr, Kulturwerkstatt Kammgarn, 0043 5574 69 70