Ehre für Genf und Sempach

Drucken
Teilen

Auszeichnung Das Ethnografische Museum Genf ist Europäisches Museum des Jahres 2017. Es wurde in Zagreb mit dem European Museum of the Year Award (EMYA) ausgezeichnet. Das Besucherzentrum der Vogelwarte Sempach erhielt den Preis für Nachhaltigkeit. «Wir sind sehr glücklich», sagte MEG-­Direktor Boris Wastiau. Die Auszeichnung sei eine gute Nachricht für die Mitarbeitenden, die seit der Wiedereröffnung des Museums 2014 hart gearbeitet hätten. Die Vogelwarte Sempach wurde mit dem Sustainability-Award für ihr Engagement für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Das Museum eröffnet seinen Besuchern die Möglichkeit, sich wie ein Vogel zu fühlen, wie der Leiter des Besucherzentrums, Felix Tobler, sagte. So würden den Menschen die gefährdeten Vogelarten nähergebracht. 46 Museen waren für den Museumspreis nominiert. Er ist für neu eröffnete oder neu gestaltete Museen bestimmt. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein Kontaktnetz unter den Häusern zu schaffen, deren Publikumsattraktivität zu bewerten sowie Veranstaltungen und Workshops zu organisieren. (sda)