Drehbuch-Unikat gestohlen

Drucken
Teilen

Paris Dem französischen Regisseur Claude Lelouch (80) ist das einzige Exemplar des Drehbuchs zu seinem neuen Film «Oui et Non» gestohlen worden. Laut «Le Parisien» habe Lelouch nach der Ferienrückkehr drei Taschen bei sich gehabt, von denen zwei verschwunden seien. Neben dem Drehbuch wurden auch Tausende Seiten Notizen aus dem über 50 Jahre langen Schaffen des Regisseurs entwendet. Lelouch, der mit dem Film «Ein Mann und eine Frau» (1966) weltberühmt geworden ist, hofft nun, dass der Dieb die unersetzlichen Dokumente freiwillig zurückgibt. (dpa)