Dirigent Jeffrey Tate gestorben

Drucken
Teilen

Hamburg Der britische Dirigent Sir Jeffrey Tate ist tot. Der Chefdirigent der Hamburger Symphoniker starb im Alter von 74 Jahren im italienischen Bergamo an einem Herzinfarkt. Tate zählte zu den renommiertesten und vielseitigsten Dirigenten seiner Generation. Neben den Musikdramen Richard Wagners bildeten die Werke von Mozart und Richard Strauss Schwerpunkte in seinem vielfältigen Repertoire. Erst am 19. April war Tate im Buckingham Palace von Prinz William zum Ritter geschlagen worden. (dpa)