Dimiter Gotscheff ist tot

Der bulgarische Theaterregisseur Dimiter Gotscheff ist gestern nach kurzer, schwerer Krankheit in Berlin verstorben. Mit ihm verliert das europäische Theater einen seiner bedeutendsten Theaterkünstler.

Drucken
Teilen

Berühmt wurde Gotscheff vor allem durch seine Theaterarbeiten am Deutschen Theater Berlin, der Volksbühne Berlin, am Thalia-Theater Hamburg, am Burgtheater in Wien. Zuletzt feierte seine Inszenierung von Heiner Müllers «Zement» im Münchener Residenztheater Anfang Mai eine umjubelte Premiere. Zu seinen letzten Auftritten gehörte die Buchpremiere des Arbeitsbuches «Dimiter Gotscheff» von Theater der Zeit im Deutschen Theater Berlin am 15. September. Er wurde 70 Jahre alt. (pd)

Aktuelle Nachrichten