Die Schweiz sollte sich mehr zutrauen

Fast überall in Westeuropa ist Migration ein Thema, auch in der Schweiz. Dieser Sammelband vereint Vorschläge von Experten, die von der Ausweitung demokratischer Rechte auf Nicht-Staatsbürger über eine dynamische Schutzklausel bis zu Verbesserungen für Hochqualifizierte reichen.

Merken
Drucken
Teilen
Christina Abbt/Johan Rochel (Hg.): Migrationsland Schweiz, Hier und Jetzt 2016, 244 S., Fr. 37.90

Christina Abbt/Johan Rochel (Hg.): Migrationsland Schweiz, Hier und Jetzt 2016, 244 S., Fr. 37.90

Fast überall in Westeuropa ist Migration ein Thema, auch in der Schweiz. Dieser Sammelband vereint Vorschläge von Experten, die von der Ausweitung demokratischer Rechte auf Nicht-Staatsbürger über eine dynamische Schutzklausel bis zu Verbesserungen für Hochqualifizierte reichen. Ist es richtig, dass Nationalstaaten entscheiden? Das fragt die Philosophin Anna Goppel. Die Schriftstellerin Amina Abdulkadir fordert die Schweiz auf, sich etwas zuzutrauen. Gerade die von Migranten geschätzte Stabilität würde es erlauben, sie stärker zu öffnen. (R. A.)