Die Sammlung Würth

Drucken
Teilen

 

Der baden-württembergische Unternehmer Reinhold Würth sammelt bereits seit den 1960er-Jahren Kunst mit Schwerpunkt Skulptur, Malerei und Grafik. Die heute wohl bedeutendste und umfangreichste Privatsammlung in Deutschland, die rund 17 000 Werke zählt, umfasst Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Die Würth-Gruppe zeigt ihre Kunst an fünfzehn verschiedenen Standorten. In der Schweiz in Rorschach, Chur und Arlesheim. (map)