Die Macht des Internets

Sein Lebenstraum ging in Erfüllung. Der krebskranke US-Amerikaner Daniel Fleetwood wünschte sich, vor seinem Tod noch den neuen Star-Wars-Film zu sehen. Die Ärzte befürchten jedoch, dass er den Kinostart des Films Mitte Dezember nicht mehr miterleben kann.

Merken
Drucken
Teilen

Sein Lebenstraum ging in Erfüllung. Der krebskranke US-Amerikaner Daniel Fleetwood wünschte sich, vor seinem Tod noch den neuen Star-Wars-Film zu sehen. Die Ärzte befürchten jedoch, dass er den Kinostart des Films Mitte Dezember nicht mehr miterleben kann. Er begann unter dem Hashtag •ForceForDaniel zu twittern und bat das Studio um eine frühzeitige Sondervorstellung. Sein Tweet ging um die Welt. Sogar einige Star-Wars-Schauspieler twitterten für ihn. Am Donnerstag erfüllten Disney und Lucasfilm dem Texaner seinen Wunsch. Zuvor hatte der Regisseur persönlich bei ihm angerufen. Möge die Macht des Internets mit uns sein. (adi)