Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Krimiautoren zeichnen sich selbst aus

Kurz & knapp

Die österreichische Krimi-Autorin Edith Kneifl erhält den diesjährigen «Ehrenglauser» der Autorengruppe Syndikat. Damit werde ihr Engagement für die deutschsprachige Kriminalliteratur gewürdigt, teilte die Vereinigung, in der etwa 750 Krimi-Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv sind, gestern mit. Kneifl, 1954 geboren, zählt zu den wichtigsten österreichischen Autoren des Genres. Für den Friedrich-Glauser-Preis, einen der renommiertesten Krimi-Preise im deutschsprachigen Raum, wurden insgesamt 20 Titel in vier Kategorien nominiert. Die Auszeichnungen werden am 5. Mai vergeben. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.