Die Festtage am Theater Konstanz

KONSTANZ. Das Theater Konstanz bietet ab dem ersten Weihnachtstag Abwechslung nach dem Tafeln im Kreise von Freunden und Familie. Am Freitag, 25., mit dem musikalischen Abend «Winterreise mit Onkelchen».

Drucken
Teilen

KONSTANZ. Das Theater Konstanz bietet ab dem ersten Weihnachtstag Abwechslung nach dem Tafeln im Kreise von Freunden und Familie. Am Freitag, 25., mit dem musikalischen Abend «Winterreise mit Onkelchen». Im ersten Teil singt Schauspieler Wolfgang Erkwoh, begleitet von Pianistin Sophie Nawara, Lieder aus Schuberts «Winterreise». Der zweite Teil, «Die Geschichte vom Onkelchen», erzählt von einem Mann, der in der grossen weiten Welt einen Freund sucht. Diese Geschichte wird ohne viele Worte und mit drei Streichern und einer Flötistin erzählt.

In der Spiegelhalle sind am 26. und 28. zwei Aufführungen von «Dracula» nach Bram Stoker zu sehen. «Religion, Tod und Sex» – in der Vampirgeschichte geht es um brisante Themen. Ebenfalls in der Spiegelhalle ist am Sonntag «Das schwarze Piano» zu Gast. Liedermacher Torsten Knoll singt Lieder und erzählt Geschichten, die nachts in der Bar erzählt werden. (red.)

www.theaterkonstanz.de

Aktuelle Nachrichten