Die Autoren William Bowman, Thomas Glavinic, Roman Graf

William E. Bowman, 1911–1985, Ingenieur und Bergsteiger, der niemals England verliess. Schrieb in seiner Freizeit Bücher zur Relativitätstheorie, die nie veröffentlicht wurden. Die Besteigung des Rum Doodle, Rogner & Bernhard 2013, 189 S., Fr. 26.90

Merken
Drucken
Teilen

William E. Bowman, 1911–1985, Ingenieur und Bergsteiger, der niemals England verliess. Schrieb in seiner Freizeit Bücher zur Relativitätstheorie, die nie veröffentlicht wurden.

Die Besteigung des Rum Doodle, Rogner & Bernhard 2013, 189 S., Fr. 26.90

Thomas Glavinic, geboren 1972 in Graz, lebt in Wien. Er arbeitete als Werbetexter und Taxifahrer. 1998 erschien sein Début «Carl Haffners Liebe zum Unentschieden». Es folgten zahlreiche Romane und Preise. «Das bin doch ich» und «Das Leben der Wünsche» schafften es ebenso wie «Das grössere Wunder» auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis. Glavinic lehrt Poetik an der Universität Bamberg.

Das grössere Wunder, Hanser 2013, 523 S., Fr. 34.90

Roman Graf, geboren 1978 in Winterthur, lebt in der Schweiz und Berlin. Nach einer Lehre als Forstwart arbeitete er als Behindertenbetreuer, Journalist und Strassenverkäufer. Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Für sein Début «Herr Blanc» erhielt er den Mara-Cassens-Preis 2009 und den Förderpreis des Bremer Literaturpreises. 2010 erschien der Gedichtband «Zur Irrfahrt verführt».

Niedergang, Knaus 2013, 176 S., Fr. 25.90