Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dicht auf den Fersen der Revolutionärin

Der Film «Impulso» von Emilio Belmonte zeigt, wie die Flamencotänzerin Rocío Molina immer weiter schreitet, um unbekannte Terrains zu erforschen. Alles führt zum grossen Finale im Pariser Tanzpalast hin.
Edith Arnold
Leidenschaft pur: Szene aus dem Film «Impulso» mit Rocío Molina (34). (Bild: Look Now/PD)

Leidenschaft pur: Szene aus dem Film «Impulso» mit Rocío Molina (34). (Bild: Look Now/PD)

Rocío Molina ist klein, nicht schlank und sieht eher wie eine Stierkämpferin als eine Tänzerin aus, wenn sie auf das Théâtre National de la Danse Chaillot in Paris zuschreitet. Dort weilt sie im Dokumentarfilm fast länger als in Spanien, wo sie als Tanzrevolutionärin gilt.

Auf der Bühne trägt sie gerne Knie- und Armschoner. So ist sie für alles bereit. Einen Sprung quer über die Bühne auf die Knie beispielsweise – die Wiederauferstehung mit lauten Zapateados, Fusstrommeln, feiernd.

Improvisation ist ihre Passion. Zur Gruppe gehören drei vertraute Musiker. Man kommuniziert untereinander via Gitarre, Gesang, Perkussion, Tanz. In der Spannung folgt Rocío Molina plötzlich einem Impuls, der vielleicht schon lange im Körper schlummert. «Unterdrück ihn und alles ist weg!», sagt sie über den «Flamenco, diesen Rhythmus in reinster Form». Sie würden ihn ständig wie einen «Teig» bearbeiten. Stoppen, dehnen, hinwerfen, aufgehen lassen, in den grossen Kulturhäusern wie in der spartanischen Probehalle in Andalusien.

Mit drei Jahren beginnt sie zu tanzen. Nicht wie andere Kinder in Malaga. Sie sei immer die beste gewesen, eine kleine Hexe, erinnert sich der Vater. Doch ihr Ausdruck ist so leidend, dass die Mutter fragt, ob sie wirklich Freude an dieser Disziplin habe. Mit 15 Jahren geht sie ans Real Conservatorio de Danza in Madrid: «die kleine und breitschultrige Rocío mit dem rosaroten T-Shirt» begegnet den grossen Flamenco-Ballerinas in den haut­engen Trainingsanzügen. Doch dann zieht sie im Film die goldenen Schuhe an und legt los.

Der schönste Tanz ihres Lebens

Mit 17 Jahren hat sie ihre erste ­Soleá aufgeführt. Diese sei der schönste Tanz ihres Lebens, sagt sie. Seither suche sie vergeblich nach den Gefühlen, die man habe, wenn man etwas für sich entdecke. Gut so: Molina begibt sich auf ungewohnte Terrains. Sie kriecht mit ihrer Bata de Cola, einer Schleppe am Rock, auf Steinen im Centre Pompidou in Malaga herum. Sie tanzt an der Grenze zum Kitsch mit einer Weinflasche auf einem Steg in Marseille. Oder sie hämmert in Fetischkleidung auf den Boden irgendeines Clubs. An der Flamenco-Biennale in Sevilla geht sie während vier Stunden über den Rand der physischen Erschöpfung hinaus. Auch in der Probehalle bei Huelva gibt sie alles. Wie heiss es dort sein muss, kann man erahnen. Die Tänzerin nimmt eine Outdoor-Dusche. Und das Pferd auf dem staubtrockenen Feld hebt ein Bein, als würde es zu einem Zapateado ansetzen.

Der Film von Emilio Belmonte führt von einem Platz zum anderen. Manchmal mit unlogischer Abfolge, doch stets das rhythmische Feuer aufrechterhaltend. Alles führt zum grossen Finale im Pariser Tanzpalast hin. Und die Szenen aus der Choreografie «Caída del Cielo» sind ein Ereignis: Molina zeichnet mit einer Schleppe aus billigem Plastik dunkle Spuren auf den Boden. Blut oder Erdöl? Der Effekt ist Tanzkunst. Auf derselben Bühne, diesmal in Weiss, robbt sie danach wie eine Meerjungfrau herum. Ihr Fischschwanz, eine Art textile Wellen und Schaum, schlägt effektvoll auf.

Rocío Molina stürzt den klassischen Flamenco zu Boden, um ihn neu auferstehen zu lassen. Das tut sie, ohne die Beine hochzulagern. Gerne hätte man kurz ihre Zauberfüsse gesehen.

«Impulso» läuft derzeit im Stattkino (Luzern)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.