Der singende Wallander

In Tübingen ist seit 250 Jahren keine Oper mehr uraufgeführt worden. Da muss man sich für die erste Aufführung nach zwei Jahrhunderten natürlich schon etwas einfallen lassen. Verdi, Wagner, Puccini, alle schon tot. Ein echter Mankell sollte es darum sein. Ja, sie haben richtig gelesen.

Drucken
Teilen

In Tübingen ist seit 250 Jahren keine Oper mehr uraufgeführt worden. Da muss man sich für die erste Aufführung nach zwei Jahrhunderten natürlich schon etwas einfallen lassen. Verdi, Wagner, Puccini, alle schon tot. Ein echter Mankell sollte es darum sein. Ja, sie haben richtig gelesen. Mankell, der schwedische Krimi-Autor, der mit seinem Kommissar Wallander weltberühmt wurde. «W – The Truth Beyond» heisst das Stück, das am Samstag Uraufführung feierte. Ein Sing-Krimi vom feinsten. Das Publikum sei begeistert gewesen, vermelden die Agenturen. Wir freuen uns derweil schon auf die Vertonung eines Donna-Leon-Krimis. (kaf)