Der Macaron-König

Diana Hagmann-Bula
Merken
Drucken
Teilen
Pierre Hermé (Bild: Getty Images)

Pierre Hermé (Bild: Getty Images)

Hermé Er ist der Held aller Schleckmäuler. Weil: Macher der besten Guezli. In den Läden von Patissier und Kochbuchautor Pierre Hermé werden sogar Entscheidungsfreudige unschlüssig. Welche der über zwanzig Macaron-Kreationen sollen es sein? «Ispahan» mit Rose, Litschi, Himbeere? Als Hermé seine Lehre bei Ladurée antrat, seinem heutigen Konkurrenten, war die Qual der Wahl minim. Vier Sorten, nicht mehr. Unterdessen gehören zum Imperium des Elsässers über 40 «Boutiquen». Die neuste eröffnet bald in Marrakesch. Andere schreiben für ihre Liebste, Hermé bäckt für sie: Das Macaron enthält Strohblume und Cédrat-Zitrone, beides typisch für Korsika, wo seine Partnerin herkommt. Nicht nur Valérie schmeckt «valérie».

Diana Hagmann-Bula