Der Apfel im Märchen

ST. GALLEN. In alten Zeiten gehörte der Apfel zu den wichtigsten Früchten Eurasiens und war deshalb äusserst kostbar. So entstanden in allen Ländern unzählige Märchen, Volksbräuche, Sagen und Mythen.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. In alten Zeiten gehörte der Apfel zu den wichtigsten Früchten Eurasiens und war deshalb äusserst kostbar. So entstanden in allen Ländern unzählige Märchen, Volksbräuche, Sagen und Mythen. Einen Abend lang erzählen Susann Bächi, John Odermatt und Conchi Vega solche Geschichten rund um den Apfel, musikalisch begleitet von Susann Bächi.

Fr, 2.9., 19.30 Uhr, Theater 111

Papier als Werkstoff

RORSCHACH. Das Rendez-vous 14 im Projektraum am See bestreiten Katrin Keller aus Herisau und der Thurgauer Othmar Eder mit künstlerischen Papierarbeiten. Zur morgigen Vernissage führt Ueli Vogt vom Zeughaus Teufen ein.

Sa, 3.9., 11 Uhr, Kornhaus; Sa/So, 11–18 Uhr, bis 18.9.

Gartenführung

WINTERTHUR. Noch bis 2. Oktober heisst es «Inspiration Flora» in der Villa Flora. Verena Steiner-Jäggli führt durch den florierenden Garten, Edgar Müller leitet eine kunstgeschichtliche Betrachtung zu Haus und Garten.

Sa, 3.9., 12.30 Uhr, Villa Flora

18 Bands in den Gassen

TEUFEN. Am zweiten Tüüfner Gassefescht sind auf vier Bühnen im Dorf insgesamt 18 Bands mit 93 Musikerinnen und Musikern zu hören. Mehrheitlich Ostschweizer Bands aus allen Musikrichtungen spielen ab 16 Uhr. Ab 20 Uhr geht es im Zeughaus Teufen weiter. Mit dabei unter anderem Raspberry Jamwood aus Zürich und die Rorschacher Panda Lux. Den Abschluss macht die St. Galler Blues-Partyband Tears for Beers.

Sa, 3.9., ab 16 Uhr, Dorf/Zeughaus

Nacht der Gitarre

ST. GALLEN. Den Auftakt zur morgigen Gitarrennacht macht der 26jährige Österreicher Simon Wahl. Als Solokünstler ist er bereits an internationalen Gitarrenfestivals aufgetreten. Er spielt ein Crossover von Pop, Rock und Hip-Hop. Tobias Kölla und Markus Ebner spielen als Duo Guitar Spots alles von Jazz und Rock bis Electro.

Sa, 3.9., 20 Uhr, Grabenhalle

Ein Hauch von Las Vegas

ALTSTÄTTEN. Das Zauberduo Domenico kann Gedanken lesen, weisse Tiger zaubern, blitzschnell die Plätze tauschen, kurz: das Publikum verblüffen.

Sa, 3.9., 20 Uhr, Diogenes-Theater

Aktuelle Nachrichten