Das Unmittelbare

St. Gallen «Unmittelbare Konsequenzen» ist eine Ausstellung, die in der Kunsthalle das Unmittelbare ins Zentrum rückt. Kevin Aeschbacher, Ramon Feller, Nelly Haliti, Sophie Jung und Jan Vorisek mit Anina Troesch bespielen und zeigen Performances, interaktive Arbeiten sowie Installationen.

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen «Unmittelbare Konsequenzen» ist eine Ausstellung, die in der Kunsthalle das Unmittelbare ins Zentrum rückt. Kevin Aeschbacher, Ramon Feller, Nelly Haliti, Sophie Jung und Jan Vorisek mit Anina Troesch bespielen und zeigen Performances, interaktive Arbeiten sowie Installationen.

Heute Fr, 18 Uhr; Performance von Sophie Jung, 19 Uhr, anschliessend Party, Kunsthalle

Larry Peters interveniert

St. Gallen «We like it… unlimited» in der Galerie Hafner versammelt Werke von Marianne Rinderknecht, Lukas Schneeberger und Pascal Seiler und «special guest» Larry Peters. Er interveniert mit filigranen Zeichnungen und hinterfragt auf ironische Weise die Präsentation von Kunst.

Heute Fr, 18 Uhr, Galerie Paul Hafner, Lagerhaus

Christian Hörler

Appenzell Christian Hörler hat eine reduzierte Formen- und Zeichensprache entwickelt. Unter dem Titel «Schnee Schaufeln» hat er eine Werkschau inszeniert, in der Märchenhaftes und Realität ineinander geblendet werden.

Sa, 17 Uhr, Kunsthalle Ziegelhütte