Das mächtige Bündnis

Lesbar Zeitschriften

Drucken

picture-1847924360-accessid-340275.jpg

Geo Epoche Die Hanse

Die Bevölkerung wächst, der Handel wird intensiver: So fängt um das Jahr 1200 ein Bündnis an, das unter dem Begriff Hanse in die Geschichte eingegangen ist. In einem losen Bündnis schliessen sich Städte in Nordeuropa zusammen und verteidigen ihre Interessen, wenn dies notwendig erscheint. Vor allem vor Überfällen schützen die Hansestädte die Kaufleute. Durch diesen Schutz entwickelt sich ein intensiver Warenaustausch. Um das Jahr 1400 herum erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht, im Jahr 1669 findet der letzte Hansetag statt. Doch auch dies streicht «Geo Epoche» in seinem Heft zur Hanse heraus: Das Bündnis hat weder eine Regierung, noch gibt es ein Gründungsdokument.

picture-1848266414-accessid-340889.jpg

Spick 01/2017

Maskottchen

Koalas sind die Maskottchen Australiens. Trotzdem haben sie es nicht einfach und landen oft in der Koala-Klinik von Port Macquarie. Denn von ihren Eukalyptus-Wäldern gibt es immer weniger. Und Koalas fressen fast ausschliesslich Eukalyptus, obwohl der eigentlich giftig ist. Deshalb fressen sie am liebsten alte Blätter, weil diese weniger Giftstoffe enthalten. Von den etwa 900 Eukalyptus-Arten in Australien mögen die Koalas allerdings nur 40. Ein heikler Geselle ist der Koala, der schlecht sieht, aber sehr gut hören und riechen kann.

picture-1847972101-accessid-340579.jpg

Damals 01/2017

Die letzte Blüte

Der Pharao Ramses II. steht für den Beginn der letzten Blüte des Alten Ägyptens. Ein göttlicher Herrscher am Nil, der 1303 v. Chr. geboren worden ist. Bereits im Alter von 24 Jahren wird er Pharao. Berühmt sind seine Tempel in Luxor, berüchtigt seine Feldzüge, erfolgreich seine Bündnisse. Vor allem jenes mit seinem früheren Erzfeind, dem hethitischen König Hattusili. 1213 stirbt Ramses II., und nach acht wei­teren Pharaonen ist die Zeit der Ramessiden um 1070 vor- bei.

Rolf App/Bruno Knellwolf