Das ausserirdische Kunstwerk

Die Originalzeichnung für das Filmposter von «E. T.» hing über zehn Jahre im Büro des Hollywood-Produzenten Bob Bendetson. «Wenn ich einen Chagall besessen hätte, wäre ich weit weniger beeindruckt gewesen», sagt er. «Aus irgendeinem Grund finde ich dieses Bild aufregender.

Merken
Drucken
Teilen

Die Originalzeichnung für das Filmposter von «E. T.» hing über zehn Jahre im Büro des Hollywood-Produzenten Bob Bendetson. «Wenn ich einen Chagall besessen hätte, wäre ich weit weniger beeindruckt gewesen», sagt er. «Aus irgendeinem Grund finde ich dieses Bild aufregender. Aber meine Frau hat entschieden, dass sie jetzt, wo die Kinder aamn der Universität studieren, mein Büro umdekorieren will, und das Bild ist aussortiert worden.» Jetzt wird das berühmte Bild versteigert. Es zeigt eine Weltkugel, über der sich die Zeigefinger des Ausserirdischen und eines Kindes berühren. Nach Schätzungen des Auktionshauses soll das Werk, es stammt von Plakatkünstler John Alvin, bis zu 150 000 Dollar einbringen. (red.)