Coma und Lemonade sprengen Grenzen

In der Grabenhalle spielen zwei Newcomer der internationalen elektronischen Szene. Die beiden Musiker von Coma sprengen mit ihrer Live-Performance die Grenzen von Techno, Pop, Indie und House.

Merken
Drucken
Teilen

In der Grabenhalle spielen zwei Newcomer der internationalen elektronischen Szene. Die beiden Musiker von Coma sprengen mit ihrer Live-Performance die Grenzen von Techno, Pop, Indie und House. Lemonade aus New York kombinieren puren Pop mit Worldmusic und balearischen House Beats bis hin zu R& B und 2 Step der 90er-Jahre. Seit dem Release ihres aktuellen Albums «Driver» spielt die Band aus Brooklyn Seite an Seite mit den angesagtesten Bands der Szene.

Heute Fr, Grabenhalle, 22 Uhr