Christa Wolfs «Ein Tag im Jahr»

Im Lyceum Club ist morgen die Schriftstellerin Christa Wolf Thema. Wolf gilt als eine der wichtigsten Autorinnen der deutschen Nachkriegsgeschichte. Pia Weibel und Regine Weingart lesen aus Wolfs Buch «Ein Tag im Jahr» und konzentrieren sich in ihrer Collage auf Auszüge.

Merken
Drucken
Teilen

Im Lyceum Club ist morgen die Schriftstellerin Christa Wolf Thema. Wolf gilt als eine der wichtigsten Autorinnen der deutschen Nachkriegsgeschichte. Pia Weibel und Regine Weingart lesen aus Wolfs Buch «Ein Tag im Jahr» und konzentrieren sich in ihrer Collage auf Auszüge. Christa Wolf hat in ihrem Buch tagebuchartig immer wieder das gleiche Datum beschrieben, den 27. September – zwischen 1960 und 2000. Es entstand eine Sammlung intimer autobiographischer Erzählungen, die im Jahr 2003 veröffentlicht wurden. Sie erzählen aus dem Leben der Autorin, sind aber darüber hinaus auch Zeitzeugnis der deutsch-deutschen Geschichte. Gemeinsam mit Regine Weingart liest Pia Weibel ausgewählte Texte, welche einen bewegenden Einblick in das Leben und Schreiben der Schriftstellerin geben. (pd)

Morgen Di, Lyceum Club (Rorschacher Strasse 25), 15 Uhr