Charles Lewinsky im Trio

Journal

Merken
Drucken
Teilen

Gottlieben Charles Lewinsky, der bekannte Romancier, hat sich für diese satirische Lesung mit den erfahrenen Spoken-Word-Autoren Judith Stadlin und Michael van Orsouw zusammen­getan. Gemeinsam präsentieren sie Texte aus Lewinskys Buch «Schweizen». Mal lesen sie zu dritt, mal im Duo, mal solo, kurzweilig, amüsant und bühnenwirksam. Die «24 Zukünfte» bieten bitterböse Utopien, politische Knittelverse, ironische Märchen, Kurzdramen und was im Buch sonst noch aufscheint.

Do, 30.3., 20 Uhr, Bodmanhaus

Jazziger Rap

Frauenfeld Er ist in Neuchâtel geboren und lebt in Genf: Jaaq. Gemeinsam mit seinem Trio, bestehend aus dem Bassisten Pierre Kuthan und dem Schlagzeuger Manuel Linder, kombiniert er Jazz und Rap-Poesie.

Mi, 29.3., 20 Uhr, Eisenwerk

Druckgrafik von Goya

Winterthur Das Museum Oskar Reinhart eröffnet eine Ausstellung mit Druckgrafik von Francisco de Goya (1746–1828). Zu sehen sind sämtliche Blätter des Schlüsselwerks «Los Caprichos» und ausgewählte Werke aus Goyas Meisterzyklen «Desastres de la Guerra» und «La Tauromaquia».

Wegen ihrer Lichtempfindlichkeit werden die Blätter selten gezeigt (bis 30. Juli).

Ab Do, 30.3., Museum Oskar Reinhart

Zwei Männer am Berg

Weinfelden Zwei Kletterfreunde aus Jugendtagen wollen es nochmals wissen. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag hocken sie in einer SAC-Hütte. Am nächsten Morgen soll eine heftige Alpinroute beginnen. Sie reden und der Abend wird zur schonungslosen Bestandesaufnahme. Zwei Männer am Berg, es geht um Gipfel, Liebe, Tod und die Frage nach dem Sinn im Bergsteigen und im Leben. Das abschüssige Stück «Einsame Spitze» mit Gian Rupf und René Schnoz ist eine Co-Produktion des Sogar-Theaters und des Theaters Chur.

Fr, 31.3., 20.15 Uhr, Theaterhaus Thurgau