Canzoni-Virtuose

HÖRBAR WELTMUSIK

Richard Butz
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

HÖRBAR WELTMUSIK

An Cantautori-Grössen aus den 60er- und 70er-Jahren erinnert der virtuose Akkordeonist Luciano Biondini auf «Senza fine». Wie er das tut, ist schlicht umwerfend. Meist beginnt er mit einem verspielten Intro, aus dem sich ein Ohrwurm-Canzone entwickelt. Das kann das Titelstück von Gino Paoli, «Cinema paradiso» von Enrico Morricone oder «In cerca di cibo» von Fiorenzo Carpi sein. Dazu kommen Eigenkompositionen, in denen Biondini kunstvoll und variationsreich mit den Mitteln des Jazz arbeitet. Sein Album erweist der Cantautore-Bewegung eine gefühlvolle Reverenz.

Luciano Biondini. Senza fine. Intakt CD 255

Oldtime-Meister

Gegen 90 geht der amerikanische Gitarrist, Banjospieler und Geiger Tom Paley. Zusammen mit seinem geigespielenden Sohn Ben und einer mitreissend aufspielenden Begleitband legt er mit «Paley & Son» ein eindrückliches Stück «Americana» vor. Vater Paley kennt den Blues ebenso wie den weissamerikanischen Folk. Trotz seinem Alter tönt Paleys Gesang erstaunlich frisch. Wundervoll auch das Dobrospiel von BJ Cole und der Gesang auf dem Gospelstandard «This Train». Diese schön gestaltete CD ist für alle, die diese Art Musik lieben, der reinste Ohrenschmaus, dem auch eine Prise Witz nicht fehlt.

HinTom & Ben Paley. Paley & Son. Hornbeams Recordings HBR0004

Zurück nach Afrika

Dass eine der wichtigsten Wurzeln des Blues in Westafrika liegt, ist eine Binsenwahrheit. Auf «Mississippi to Sahara» unterstreicht dies weitgehend solo der algerisch-malische Tuareg-Sänger und -Gitarrist Faris Amine. Er nimmt zehn klassische Bluesstücke, die alle vom harten Leben auf den Südstaaten-Plantagen berichten, und führt sie zurück nach Afrika. Musikalisch verbindet er den Bluesgitarrenstil mit dem inzwischen populär gewordenen Wüstenblues, Bottleneck-Technik mit E-Gitarre und Samples. Dieses Fusionsalbum ist ein Meilenstein der afrikanischen Musik.

Faris. Mississippi to Sahara. Wrasse Records WRA55329

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz

Bild: Richard Butz