Heitere

Heitere-Winterfestival: Für ein Feeling wie im Sommer

Zum 20. Geburtstag des Heitere Open Airs steigt vom 24. bis 26. Februar die dreitägige Jubiläumsparty in der Mehrzweckhalle. Highlights sind Sweet, Smokey, The Charlatans, Baze und Adrian Stern.

Stefan Künzli
Drucken
Teilen
Die legendären The Wailers aus Jamaika sorgen für heissen Reggae.

Die legendären The Wailers aus Jamaika sorgen für heissen Reggae.

Das Heitere Open Air hat sich in den 20 Jahren zu einem Glanzlicht im aargauischen Kulturjahr entwickelt. Es ist kontinuierlich zum heute sechstägigen Mega-Anlass und Publikumsmagnet mit rund 50000 Besucherinnen und Besucher gewachsen. Das Heitere Open Air ist ein aargauischer Leuchtturm mit einer Ausstrahlung weit über die Kantonsgrenzen hinaus.

Mit dem dreitägigen Heitere-Festival in der Mehrzweckhalle in Zofingen wollen die Heitere-Macher ihrem Publikum ein Geschenk machen. «Wir wollen unserem Publikum danken für die Treue über die Jahre», sagt Heitere-Chef Christoph Bill. Wie im Sommer finden eine Volks-Schlager-Party, eine Magic Night sowie
ein Heitere-Abend mit dem bekannten kunterbunten Mix aus der aktuellen Rock- und Popmusik. Neben dem Sound sollen die beliebten und bekannten Bars des Open Airs auch indoor für die berühmte Ambiance sorgen.

Das alles gibts zum Schlagerpreis von 55 Franken pro Abend. «Wir legen damit ganz bestimmt drauf», sagt Bill. Etwas anderes sei bei diesem tiefen Ticketpreis und der beschränkten Kapazität der Mehrzweckhalle von 2000 Fans gar nicht möglich.

Gaudi mit Chue Lee und Nockalm

Zum Auftakt am Donnerstag, 26. Februar, garantieren Stars des volkstümlichen Schlagers für eine Riesen-gaudi: Die jungen Dorfrocker, der Tiroler Schlagersänger Gilbert und die Musiker des Nockalm-Quintetts. Dazu gesellen sich aus der Schweiz Stefan Roos, Sarah-Jane, Thomas di Lago und die Stimmungsmacher Chue Lee.

An der «Magic Night» herrschen nostalgische Klänge. Ein Wiedersehen gibt es mit The Sweet, den Pionieren des Glam-Rock der 70er, und mit Smokie, die mit «Alice» und «Oh Carol» zwei Welthits und Ohrwürmer im Repertoire haben. Dazu kommt die «The Australian Pink Floyd Show», die dem Original erstaunlich nahekommt. Den 20. Geburtstag feiern in diesem Jahr auch die Blues-aholics. Mit dem Jubiläumsalbum «Back in blue» im Gepäck startet die Zofinger Band ihre Jubiläumstour.

Stilistische Vielfalt bietet der Heitere-Abend am Samstag. Die legendären Wailers, die mit Bob Marley Weltruhm erlangten, servieren Roots-Reggae, die britischen Charts-Stürmer The Charlatans Rock, Asian Dub Foundation Drum ’n’ Bass und die Locos aus Spanien verheissen Ska. Die Schweizer Szene wird durch Baze vertreten, der in die oberste Liga der Rapper aufgestiegen ist, sowie den Aargauer Shootingstar Adrian Stern. Tickets und weitere Informationen auf:

www.heitere-events.ch