Gute Rückmeldungen
Erfolgreiche Messe: Art Basel knüpft an Vorjahr an

Am Sonntagabend ging die 48. Art Basel zu Ende. Die Rückmeldungen sind gut, die Besucherzahlen stabil.

Stefan Schuppli
Merken
Drucken
Teilen
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Nick Cave, Speak Louder, 2011. Jack Shainman, New York.
46 Bilder
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Under Heaven» von Xu Zhen
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Die herzförmige Skulptur von Anish Kapoor
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Cupid's Lie» von Damien Hirst
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Über die Blindheit 12» von Remy Zaugg
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Umbrella White Element» von Jos de Gruyter und Harald Thys
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Jack» von Paul McCarthy
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Kleider sind auch Kunst.
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Invisible Laura» von Jaume Plensa
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 «Dear» von Tianzhuo Chen
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Jason Rhodes, Sutter's Mill, 2000; Galerien: Hauser & Wirth, Zürich / David Zwirnet, New York
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Sylvie Fleury, Skylark, 1992. Karma International, Zürich
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Donna Huanca, Bliss (Reality Check), 2017. Galerien: Peres Projects, Berlin.
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Tony Smith, Source, 1967. Pace, New Yo
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Rob Pruitt, Rob Pruitt's Official Art World / Celebrity Look-Alikes, 2016 2017. Gavin Brown, New York
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Chris Burden, Ode to Santos-Dumont, 2015. Gagosian, New York
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Donna Huanca, Bliss (Reality Check), 2017. Galerien: Peres Projects, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Claudia Comte "now i Won"
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Song Dong, Through the Wall, 2016. Place, New Y
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Jason Rhodes, Sutter's Mill, 2000. Galerien: Hauser & Wirth, Zürich / David Zwirnet, New York
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Phyllida Barlow, untitled: 100banners2015, 2015 Hauser & Wirth, Zürich
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Julio Le Parc, La Longue Marche, 1974. Galleries: Perrotin, Paris
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Paolo Icao, Foresta metallica / Metal Forest 1967 Galleries: Massimo Minini, Brescia / P420, Bologna.
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Otto Piene, Blue Star Linz, 1980. Galerien: Spürt Magers, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Peter Stämpfli, Royal, 1971. Galerien: Georges-Philippe&Nathalie Vallois, Paris
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Mac Adams, The Bathroom, 1978 Galleries: gb agency, Pari
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Tony Smith, Source, 1967. Pace, New York
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Subodh Gupta, Cooking the World, 2017. Der Künstler kocht selbst (im blauen Hemd) Galerien: Continua, San Gimignano / Hauser & Wirth, Züric
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Philippe Parent, Fraught Times: For Eleven Months of the Year it's an Artwork and in December it's Christmas (July), 2017. Galerien: Pillar Corridas, London
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Donna Huanca, Bliss (Reality Check), 2017. Galerien: Peres Projects, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Subodh Gupta, Cooking the World, 2017. Der Künstler kocht selbst (im blauen Hemd) Galerien: Continua, San Gimignano / Hauser & Wirth, Zürich
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Ballone von Jepp Hein bei Galerie König
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Stuhl von Kladde und Gelber Trichter von Kaper bei Galerie Kamel / Mennour
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Ballone von Jepp Hein bei Galerie König
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Neugerriemenschneider, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Neugerriemenschneider, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Galerie Gagosian
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Neugerriemenschneider, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 John Baldessari, Ear Sofa; Nose Sconces with Flowers, 2009/2017, (Galerien: Marian Goodman, New York / Sprüth Magers, Berlin)
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Galerie Gagosian
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Art Unlimited, Enrico Castellani, Spazio Ambiente, 1970 (Galerien: Lévy Gordy, New York / Magazzino, Roma)
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Neugerriemenschneider, Berlin
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Sadie Coles, London
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017 Art Unlimited
Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017

Impressionen vom Auftakt der Art Basel 2017: Art Unlimited Nick Cave, Speak Louder, 2011. Jack Shainman, New York.

Roland Schmid

Die diesjährige Art Basel weist in etwa gleich viele Besucherinnen und Besucher wie im Vorjahr aus, nämlich 95 000. Zum Vergleich: 2015 wurden 98 000 Besucher gezählt, zuvor 92 000 (2014) und 86 000 (2013).

Einige der Aussteller meldeten gemäss eine Mitteilung der Art Basel neue Rekordverkäufe. Alle Sektoren liefen gut. «Es ist kaum zu glauben, dass die Art Basel immer mehr wächst, aber genau das macht sie», wird Thaddäus Ropac von der gleichnamigen Galerie in Salzburg in der Mitteilung zitiert. «Das war eine der peppigsten Kunstmessen, an die ich mich erinnern kann», gibt Marc Glimcher von «Pace», New York, zu Protokoll. Und Dominique Levy von Levy Gorvy, New York, und Marc Payot von Hauser & Wirth, Zürich, sagen sogar, es sei ihre erfolgreichste Messe überhaupt gewesen.

Das Gemälde "Scared Stiff" des 1980 verstorbenen amerikanischen Künstlers Philip Guston wechselte am ersten Tag der Art Basel für rund 15 Millionen US-Dollar den Besitzer. (Pressebild)

Das Gemälde "Scared Stiff" des 1980 verstorbenen amerikanischen Künstlers Philip Guston wechselte am ersten Tag der Art Basel für rund 15 Millionen US-Dollar den Besitzer. (Pressebild)

Pressebild

Die höchsten bekannten Verkaufspreise lagen bei mehreren Millionen. «Scared Stiff», Öl auf Leinwand von Philip Guston erzielte einen Preis von 15 Millionen Dollar, Richard Serras «Gleichseitiges Dreieck» 3,5 Millionen.

Ein weiteres Werk von Guston ging für zwei Millionen weg, ein Gerhard Richter für fünf Millionen. Eine Stahl-Glasskulptur von Louise Bourgeois ging für 2,5 Millionen Dollar an einen chinesischen Sammler.

Neue Besucherrekorde verzeichneten die Formate «Art Parcours» und «Parcours Night». Über 200 zusätzliche Privatflugzeuge landeten in Basel. (sts)