BLICKFANG

Schöne Falten aus Japan Die Ausstellung «Im Reich der Falten – Mode und Textilkunst aus Japan» versammelt eine Auswahl von rund hundert Modellen renommierter japanischer Modedesigner, darunter Issey Miyake, Yohji Yamamoto oder Rei Kawabuko (Comme des Garçons).

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Quelle

Bild: Quelle

Schöne Falten aus Japan

Die Ausstellung «Im Reich der Falten – Mode und Textilkunst aus Japan» versammelt

eine Auswahl von rund hundert Modellen renommierter japanischer Modedesigner, darunter Issey Miyake, Yohji Yamamoto oder Rei Kawabuko (Comme des Garçons). Die als «Big Three» bezeichneten Designer nehmen in ihren Kollektionen deutlich Bezug auf die reiche handwerkliche Tradition Japans. Ergänzt werden die textilen Ausstellungsstücke durch die Werke bedeutender Grafikdesigner aus der Plakatsammlung des Museums für Gestaltung Zürich. So haben etwa die Plakate von Ikko Tanaka (Bild) wesentlich dazu beigetragen, dass Issey Miyakes Kollektion «Pleats Please» auf der ganzen Welt bekannt wurde. (kaf)

Ausstellung: Museum Bellerive, Zürich, 30. August 2013 bis 12. Januar 2014