Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Clown Dimitri: Leben ist Lachen

Sein Lachen war legendär: Der Schweizer Clown Dimitri ist in der Nacht auf den 20. Juli im Alter von 80 Jahren überraschend verstorben.
Ein Gesicht, das Geschichten erzählt: Clown Dimitri im Jahr 1999. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Ein Gesicht, das Geschichten erzählt: Clown Dimitri im Jahr 1999. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Dimitri bei Proben in Paris, wo er 1964 ein Engagement für sechs Wochen hatte. (Bild: MICHEL LIPCHITZ (AP))

Dimitri bei Proben in Paris, wo er 1964 ein Engagement für sechs Wochen hatte. (Bild: MICHEL LIPCHITZ (AP))

Der Besuch des Circus Knie weckte in ihm den Wunsch, Clown zu werden, 1970 stand er selber in der Manege (hier in Rapperswil-Jona). (Bild: STR (KEYSTONE))

Der Besuch des Circus Knie weckte in ihm den Wunsch, Clown zu werden, 1970 stand er selber in der Manege (hier in Rapperswil-Jona). (Bild: STR (KEYSTONE))

Multiinstrumentalist mit Pilzfrisur: Dimitri 1970 in Circus Knie in Zürich. (Bild: STR (KEYSTONE))

Multiinstrumentalist mit Pilzfrisur: Dimitri 1970 in Circus Knie in Zürich. (Bild: STR (KEYSTONE))

Clown Dimitri im Balancier-Akt mit Stange und Porzellanteller am Gala-Abend im Kongresshaus Lugano 1976. (Bild: STR (KEYSTONE))

Clown Dimitri im Balancier-Akt mit Stange und Porzellanteller am Gala-Abend im Kongresshaus Lugano 1976. (Bild: STR (KEYSTONE))

Einsatz für die Schwachen: Dimitri bei einer Anti-Apartheids-Demonstration 1988 in Zürich. (Bild: STR (KEYSTONE))

Einsatz für die Schwachen: Dimitri bei einer Anti-Apartheids-Demonstration 1988 in Zürich. (Bild: STR (KEYSTONE))

Im Herzen ein Tessiner: Der gebürtige Deutschschweizer Dimitri vor seinem Haus in Borgnone 1995. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Im Herzen ein Tessiner: Der gebürtige Deutschschweizer Dimitri vor seinem Haus in Borgnone 1995. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Dimitri, der politische Mensch: Immer wieder schaltete er sich in Debatten ein und engagierte sich für wohltätige Zwecke, hier beim 50. Geburtstag des UNO-Kinderhilfswerks 1997 in Genf. (Bild: DONALD STAMPFLI)

Dimitri, der politische Mensch: Immer wieder schaltete er sich in Debatten ein und engagierte sich für wohltätige Zwecke, hier beim 50. Geburtstag des UNO-Kinderhilfswerks 1997 in Genf. (Bild: DONALD STAMPFLI)

Die grosse Liebe: Dimitri und seine Frau Gunda 1998 in Wohlen. (Bild: CHRISTOPH RUCKSTUHL (KEYSTONE))

Die grosse Liebe: Dimitri und seine Frau Gunda 1998 in Wohlen. (Bild: CHRISTOPH RUCKSTUHL (KEYSTONE))

Aussdrucksstarker Mime: Dimitris Gesicht spricht Bände bei einem Auftritt in seinem Theater in Verscio 1998. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Aussdrucksstarker Mime: Dimitris Gesicht spricht Bände bei einem Auftritt in seinem Theater in Verscio 1998. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Blödeln als Lebenselixier: Dimitri schneidet in seinem neu eröffneten Museo Comico in Verscio eine Grimasse (2000). (Bild: ALESSANDRO DELLA VALLE (KEYSTONE))

Blödeln als Lebenselixier: Dimitri schneidet in seinem neu eröffneten Museo Comico in Verscio eine Grimasse (2000). (Bild: ALESSANDRO DELLA VALLE (KEYSTONE))

Mehrere Auszeichnungen gewann Dimitri für sein Schaffen, hier den Ehren-Prix-Walo für sein Lebenswerk 2001. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

Mehrere Auszeichnungen gewann Dimitri für sein Schaffen, hier den Ehren-Prix-Walo für sein Lebenswerk 2001. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

Ein grosser Schweiz-Fan: Dimitri bei einem einmaligen Auftritt auf der Bieler Arteplage während der Expo 2002. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

Ein grosser Schweiz-Fan: Dimitri bei einem einmaligen Auftritt auf der Bieler Arteplage während der Expo 2002. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

Diese Augen, dieser Mund: Dimitri 2003 im Theater am Hechtplatz in Zürich. (Bild: EDDY RISCH (KEYSTONE))

Diese Augen, dieser Mund: Dimitri 2003 im Theater am Hechtplatz in Zürich. (Bild: EDDY RISCH (KEYSTONE))

Verscio als Epizentrum: In den vergangenen Jahrzehnten hat Dimitri aus dem kleinen Tessiner Dorf eine Hochburg der Clownerie, des Theaters und der Akrobatik gemacht - mit Schule, Theater, Museum. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Verscio als Epizentrum: In den vergangenen Jahrzehnten hat Dimitri aus dem kleinen Tessiner Dorf eine Hochburg der Clownerie, des Theaters und der Akrobatik gemacht - mit Schule, Theater, Museum. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Mit einer Sonderbriefmarke geehrt: Clown Dimitri im Jahr 2006. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Mit einer Sonderbriefmarke geehrt: Clown Dimitri im Jahr 2006. (Bild: KARL MATHIS (KEYSTONE))

Auch im Ausland erfolgreich: Dimitri 2009 am Times Square in New York. (Bild: LOUIS LANZANO (AP))

Auch im Ausland erfolgreich: Dimitri 2009 am Times Square in New York. (Bild: LOUIS LANZANO (AP))

2010 wurde Dimitri zum Schweizer des Jahres gewählt und mit dem Swiss Award ausgezeichnet. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

2010 wurde Dimitri zum Schweizer des Jahres gewählt und mit dem Swiss Award ausgezeichnet. (Bild: WALTER BIERI (KEYSTONE))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.