Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Oscar-Prognosen

Oscar-Prognosen: Mögliche Gewinner
Bester Film: (Wird gewinnen) "The Shape of Water" - Eine stumme Putzfrau verliebt sich in einen Fischmann. Das Fantasymärchen ist pure Kinomagie mit einem Schuss Hollywood-Nostalgie. Und Faschismus­kritik, wie "Pans La­byrinth". (Bild: Getty)

Bester Film: (Wird gewinnen) "The Shape of Water" - Eine stumme Putzfrau verliebt sich in einen Fischmann. Das Fantasymärchen ist pure Kinomagie mit einem Schuss Hollywood-Nostalgie. Und Faschismus­kritik, wie "Pans La­byrinth". (Bild: Getty)

Bester Film: (Sollte gewinnen) "Call Me By Your Name" - Das schwule Liebesdrama wirkt am längsten nach, in Form einer Stimmung. Es hinterlässt eine innere Leichtigkeit, aber auch eine Wehmut; ist wie das Leben, das es zele­briert. (Bild: Getty)

Bester Film: (Sollte gewinnen) "Call Me By Your Name" - Das schwule Liebesdrama wirkt am längsten nach, in Form einer Stimmung. Es hinterlässt eine innere Leichtigkeit, aber auch eine Wehmut; ist wie das Leben, das es zele­briert. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Wird gewinnen) Frances McDormand - Die Trauer und Unsicherheit hinter der Wut ihrer Figur ist jederzeit spürbar. Der Preissegen im Vorfeld deutet auf ihren zweiten Oscar hin. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Wird gewinnen) Frances McDormand - Die Trauer und Unsicherheit hinter der Wut ihrer Figur ist jederzeit spürbar. Der Preissegen im Vorfeld deutet auf ihren zweiten Oscar hin. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Sollte gewinnen) Sally Hawkins - Sie hat die ganze Gefühlspalette drauf, ohne ein Wort von sich zu geben. Ihre Interpretation der stummen Putzfrau ist die anrührendste. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Sollte gewinnen) Sally Hawkins - Sie hat die ganze Gefühlspalette drauf, ohne ein Wort von sich zu geben. Ihre Interpretation der stummen Putzfrau ist die anrührendste. (Bild: Getty)

Bester Hauptdarsteller: (Wird gewinnen und sollte gewinnen) Gary Oldman - Meryl Streep war Margaret Thatcher, Helen Mirren die Queen. Beide bekamen sie ihn. Churchill ist Oldmans Oscar-Rolle. Es ist erst seine zweite Nominierung, und schon für "Tinker Tailor Soldier Spy" hätte er ihn verdient. Also längst überfällig. (Bild: Getty)

Bester Hauptdarsteller: (Wird gewinnen und sollte gewinnen) Gary Oldman - Meryl Streep war Margaret Thatcher, Helen Mirren die Queen. Beide bekamen sie ihn. Churchill ist Oldmans Oscar-Rolle. Es ist erst seine zweite Nominierung, und schon für "Tinker Tailor Soldier Spy" hätte er ihn verdient. Also längst überfällig. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Wird gewinnen und sollte gewinnen) Allison Janney - Neben Gary Oldman machte sie wohl die krasseste Verwandlung durch. Doch Janney lässt ihre Figur nicht zur Karikatur werden. Ein Fernsehstar ist sie längst. Die Gelegenheit, die grossartige Schauspielerin mit dem wichtigsten Filmpreis auszuzeichnen. (Bild: Getty)

Beste Hauptdarstellerin: (Wird gewinnen und sollte gewinnen) Allison Janney - Neben Gary Oldman machte sie wohl die krasseste Verwandlung durch. Doch Janney lässt ihre Figur nicht zur Karikatur werden. Ein Fernsehstar ist sie längst. Die Gelegenheit, die grossartige Schauspielerin mit dem wichtigsten Filmpreis auszuzeichnen. (Bild: Getty)

Bester Nebendarsteller: (Wird gewinnen) Sam Rockwell - Der vielseitige Nebendarsteller (ausser "Moon") mit einer Vorliebe für schräge Rollen erhielt die grössten Vorschusslorbeeren. (Bild: Getty)

Bester Nebendarsteller: (Wird gewinnen) Sam Rockwell - Der vielseitige Nebendarsteller (ausser "Moon") mit einer Vorliebe für schräge Rollen erhielt die grössten Vorschusslorbeeren. (Bild: Getty)

Bester Nebendarsteller: (Sollte gewinnen) Woody Harrelson - Für Fans von McDonaghs "In Bruges" ist sein Jüngster leicht überbewertet und Harrelson das Beste daran. Sein erster Oscar ist fällig. (Bild: Getty)

Bester Nebendarsteller: (Sollte gewinnen) Woody Harrelson - Für Fans von McDonaghs "In Bruges" ist sein Jüngster leicht überbewertet und Harrelson das Beste daran. Sein erster Oscar ist fällig. (Bild: Getty)

Beste Regie: (Wird gewinnen) Guillermo del Toro - Del Toro ist zum ersten Mal für den Regie-Oscar nominiert, und Neulinge werden in dieser Kategorie gerne berücksichtigt. (Bild: Getty)

Beste Regie: (Wird gewinnen) Guillermo del Toro - Del Toro ist zum ersten Mal für den Regie-Oscar nominiert, und Neulinge werden in dieser Kategorie gerne berücksichtigt. (Bild: Getty)

Beste Regie: (Sollte gewinnen) Greta Gerwig - Der Indie-Hit beweist ihr vielfältiges Talent und ihre Originalität. Es ist erst die fünfte Nominierung einer Frau in dieser Kategorie. (Bild: Getty)

Beste Regie: (Sollte gewinnen) Greta Gerwig - Der Indie-Hit beweist ihr vielfältiges Talent und ihre Originalität. Es ist erst die fünfte Nominierung einer Frau in dieser Kategorie. (Bild: Getty)

Bester fremdsprachiger Film: (Wird gewinnen) "A Fantastic Woman" - Sebastián Lelios bewegendes Transgender-Drama lief früh und gut an Festivals und hat Sony Pictures Classics im Rücken. (Bild: Getty)

Bester fremdsprachiger Film: (Wird gewinnen) "A Fantastic Woman" - Sebastián Lelios bewegendes Transgender-Drama lief früh und gut an Festivals und hat Sony Pictures Classics im Rücken. (Bild: Getty)

Bester fremdsprachiger Film: (Sollte gewinnen) "The Square" - Die Satire auf die Kunstwelt ist ein weiterer Hammerfilm von Ruben Östlund. Es wäre ein starkes Zeichen für den europäischen Film. (Bild: Getty)

Bester fremdsprachiger Film: (Sollte gewinnen) "The Square" - Die Satire auf die Kunstwelt ist ein weiterer Hammerfilm von Ruben Östlund. Es wäre ein starkes Zeichen für den europäischen Film. (Bild: Getty)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.