Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Filmhighlights in Locarno

Lory Roebuck
The Last Black Man in San Francisco: Zwei Afroamerikaner lamentieren über die Gentrifizierung ihrer Heimatstadt. Ein unkonventioneller, träumerischer, poetischer Film. Hier schlummert selbst in Häusern eine Seele. (Bild: HO)

The Last Black Man in San Francisco: Zwei Afroamerikaner lamentieren über die Gentrifizierung ihrer Heimatstadt. Ein unkonventioneller, träumerischer, poetischer Film. Hier schlummert selbst in Häusern eine Seele. (Bild: HO)

Greener Grass: Mitten im Film verwandelt sich der Sohn in einen Hund. Nicht alle Zuschauer kommen mit derart schrägen Filmen klar. Doch solche Farbtupfer tun dem Festival unheimlich gut. (Bild: HO)

Greener Grass: Mitten im Film verwandelt sich der Sohn in einen Hund. Nicht alle Zuschauer kommen mit derart schrägen Filmen klar. Doch solche Farbtupfer tun dem Festival unheimlich gut. (Bild: HO)

Vitalina Varela: Ein Film wie ein Ölgemälde: luminös, besinnlich, fesselnd. Der neue Film des portugiesischen Regisseurs Pedro Costa hat Chancen auf den Goldenen Leoparden. (lor) (Bild: HO)

Vitalina Varela: Ein Film wie ein Ölgemälde: luminös, besinnlich, fesselnd. Der neue Film des portugiesischen Regisseurs Pedro Costa hat Chancen auf den Goldenen Leoparden. (lor) (Bild: HO)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.