Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bildstrecke

Die Bilder zur Ausstellung im Museum Fram in Einsiedeln

Eine Ausstellung zeigt die Musiksammlung des Klosters Einsiedeln. Das sind die Bilder dazu.
Bilder: Boris Bürgisser
Pater Lukas Helg singt aus dem Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970. (Bilder: Boris Bürgisser, 29. Mail 2019)

Pater Lukas Helg singt aus dem Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970. (Bilder: Boris Bürgisser, 29. Mail 2019)

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Notenblätter von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn von Johann Sebastian Bach. Nicht von ihm persönlich geschrieben, sondern von Mönchen aus dem Kloster Einsiedeln kopiert. Sie stammen aus der Zeit von 1782.

Notenblätter von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn von Johann Sebastian Bach. Nicht von ihm persönlich geschrieben, sondern von Mönchen aus dem Kloster Einsiedeln kopiert. Sie stammen aus der Zeit von 1782.

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Die Ausstellung im Museum Fram im Überblick.

Die Ausstellung im Museum Fram im Überblick.

Einer der wertvollsten Schätze des Klosters; Autografes Skizzenblatt von Wolfgang Amadeus Mozart zum alternativen Andante der "Pariser Sinfonie" aus dem Jahre 1778.

Einer der wertvollsten Schätze des Klosters; Autografes Skizzenblatt von Wolfgang Amadeus Mozart zum alternativen Andante der "Pariser Sinfonie" aus dem Jahre 1778.

Notenblätter von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn von Johann Sebastian Bach, nicht von ihm persönlich geschrieben aber aus der Zeit von 1782.

Notenblätter von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn von Johann Sebastian Bach, nicht von ihm persönlich geschrieben aber aus der Zeit von 1782.

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Impressionen aus der Ausstellung im Museum Fram.

Eine weitere Kopie der Noten von Johann Christian Bach, aus der Zeit von 1782.

Eine weitere Kopie der Noten von Johann Christian Bach, aus der Zeit von 1782.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Pater Lukas in der Musikbibliothek.

Pater Lukas in der Musikbibliothek.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Der Codex Einsidlensis 121 aus dem Jahr 960/970 in der Stiftsbibliothek des Klosters.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.