Bertrand-Film im Weiertal

Drucken
Teilen

Im Rahmen der Biennale «Refugium» im Weiertal bei Winterthur ist der Doku-Film «Human» von Yann Arthus-Bertrand zu sehen. Er fragt, was es bedeutet Mensch zu sein. Wir sind Menschen, aber was genau macht uns dazu? Warum lieben und leiden wir und was verbindet uns trotz unterschiedlicher Herkunft in unserem Inneren? In einer einzigartigen Kombination aus Zeitzeugenaussagen und Selbstreflexion analysiert der Film das Leben der Menschen auf unserem Planeten, das einerseits durch Kriege und Konflikte zerrissen, andererseits dank empathischer Solidarität und dem Gefühl des Zusammenhalts aufrechterhalten wird. Fotograf und Filmemacher Yann Arthus-Bertrand führte mit Hilfe seines Teams in mehr als 60 Ländern Gespräche mit über 2000 Menschen in insgesamt 63 Sprachen, die von Freud und Leid des menschlichen Daseins erzählen und deren kraftvolle Worte die Natur widerspiegeln. (red)

Sa, 12.8., 20 Uhr; Kulturort Weiertal, Winterthur; Info: skulpturen-biennale.ch