Beans im Palace

Als eine der treibenden Kräfte hinter der New Yorker Hip-Hop- Band Antipop Consortium hat Beans alias Mr. Ballbeam massgeblich zum Erfolg des alternativen Hip-Hop in den Nullerjahren beigetragen.

Drucken
Teilen

Als eine der treibenden Kräfte hinter der New Yorker Hip-Hop- Band Antipop Consortium hat Beans alias Mr. Ballbeam massgeblich zum Erfolg des alternativen Hip-Hop in den Nullerjahren beigetragen. Mit verschachtelten Rhythmen, unkonventionellen Sounds und Highspeed-Rap stellten sie gängige Muster im Hip-Hop auf den Kopf. Danach wurde es ruhig um die Gruppe, bevor sie 2009 ein eher schwaches Album veröffentlichten. Dieses macht Beans im Februar erschienenes, viertes Soloalbum «End it all» wieder wett. Es ist ein kurzweiliges, 30 Minuten kurzes und abwechslungsreiches Rap-Album; es trägt die Handschrift verschiedener bekannter Produzenten. Darunter Clark (im Januar 2009 im Palace), Four Tet, Tobacco, Son Lux und Interpols Sam Fog. Zwei Tracks sind zudem in Zusammenarbeit mit TV On The Radio und Tortoise entstanden. Als Support gibt es ein exklusives Göldin- & Bit-Tuner DJ-Set. «Das gab es noch gar nie», meinte Bit-Tuner. (pd)

Morgen Fr, Palace, 22 Uhr

Aktuelle Nachrichten