Bauer zum ersten...

LESBAR BAUER

Brigitte Schmid-Gugler
Drucken
Teilen
Bild: Brigitte Schmid-Gugler

Bild: Brigitte Schmid-Gugler

LESBAR BAUER

Gleich zwei Bücher hat der St. Galler Tobias Bauer kürzlich herausgebracht. Das Bändchen mit dem Titel «Weggetreten», erschienen im Selbstzahler-Ressort des Appenzeller Verlages, versammelt dreizehn Kurzgeschichten. Der 1955 geborene frühere Volkswirtschafter erlitt nach der Einnahme eines von einem Psychiater verschriebenen Antidepressivums schwerste Verletzungen und erblindete zeitweise. Eine spektakuläre Operation, zum ersten Mal in der Schweiz durchgeführt, machte es möglich, dass er heute auf einem Auge wieder gut sehen – und schreiben – kann. in «Weggetreten» verarbeitet er seine traumatischen Erfahrungen – den Schock, plötzlich das Augenlicht zu verlieren, die Zeit, als er als Blinder lernen musste, sich im Alltag zurechtzufinden, die «Blinde Wut», gepaart mit unbändigem Lebenswillen. Tobias Bauer erzählt in dichten Sequenzen, er wechselt immer wieder die Perspektive, flicht ähnlich gelagerte Ereignisse mit fatalen «Nebenwirkungen» ein und lockert seine Geschichten mit fiktiven, teilweise makabren, aber auch sehr humorvollen Elementen auf.

Tobias Bauer, «Weggetreten», Edition punktuell. 26 Franken

Bauer zum zweiten...

Nicht weniger spannend geht es im Medienkrimi «Blattschuss» zu und her, den Tobias Bauer gemeinsam mit seinem alten Schulfreund Karl Elser geschrieben hat. Letzterer hatte die Detektive Lele und Pippo bereits in früheren Bänden auf Spurensuche geschickt. Im ersten gemeinsamen und vorläufig letzten Fall – Karl Elser starb letzten Sommer – sollen die beiden Spürnasen Licht ins Dunkel der Medien in der Südostschweiz bringen. Dort schwelt ein Macht- und Hahnenkampf zwischen dem regionalen Presseguru, Oberhaupt des Familienunternehmens «Steinbock» und dem Leithammel der Rechtesten aller Schweizer Parteien. Das klingt nach authentischem Hintergrund, nur, dass es anders als in der Wirklichkeit, dafür aber wie im echten Krimi einen Toten gibt. Aber bei Manitu: Es ist nicht der, an den jetzt alle denken!

Tobias Bauer/Karl Elser, «Blattschuss», Herausgeber: Tobias Bauer; Druck und Vertrieb: Somedia Productions AG. 28 Franken.

Bild: Brigitte Schmid-Gugler

Bild: Brigitte Schmid-Gugler