Bärfuss textet Einsiedler Welttheater 2020

Merken
Drucken
Teilen

Thomas Hürlimann und Tim Krohn haben schon in Einsiedeln getextet. Nun kommt Lukas Bärfuss.

Das nächste Einsiedler Welttheater wird unter der künstlerischen Leitung des Berner Autors Lukas Bärfuss und des Luzerner Regisseurs Livio Andreina durchgeführt. Aufgeführt wird die Neuschöpfung von Pedro Calderóns «Das Grosse Welttheater» von 1635 im Jahr 2020 auf dem Klosterplatz in Einsiedeln. Die Welttheatergesellschaft Einsiedeln hat an ihrer Generalversammlung vom Mittwoch das künstlerische Leitungsteam bestimmt. Gemäss ihrer Mitteilung möchte Bärfuss das Stück als Fest inszenieren, bei dem 350 Leute auf der Bühne stehen. Das letzte Einsiedler Welttheater war 2013 in einer Bearbeitung von Tim Kron und unter Regie von Beat Fäh aufgeführt worden. (sda)