Aus der Blütezeit des Cembalos

BERG SG. Unterhaltend, ideen- und variationenreich, tiefgründig – die Musik aus der Blütezeit des Cembalos hat viele Facetten.

Drucken
Teilen

BERG SG. Unterhaltend, ideen- und variationenreich, tiefgründig – die Musik aus der Blütezeit des Cembalos hat viele Facetten. Im Rahmen eines Werkstattkonzerts stellt die Spanierin Ines Moreno Uncilla, Studentin in der Klasse von Andrea Marcon in Basel, eine Auswahl davon im Schloss Kleiner Hahnberg vor: Werke aus Italien, Frankreich, Deutschland, England und Österreich, von Froberger, Frescobaldi, Scarlatti und Mozart. (bk.)

Sa, 7.5., 16 Uhr, Schloss Kleiner Hahnberg, Berg. Eintritt frei, Reservation unter 071 455 14 42

Aktuelle Nachrichten