Auf der Strasse

LESBAR KOCHEN

Beda Hanimann
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Beda Hanimann

Bild: Beda Hanimann

LESBAR KOCHEN

Beim Essen auf der Strasse verbindet der Reisefotograf Stefan Braun das Authentische auf angenehmste Art mit dem Nützlichen. Da komme er schnell ins Gespräch und erfahre viel über die Esskultur eines Landes, wie er im Vorwort seines Buches schreibt. Darin gibt er seine Erfahrungen weiter. Nicht nur in Form von 80 Rezepten aus aller Welt. Sondern vor allem auch mit stimmungsvollen Bildern aus New York, London, Istanbul, Berlin, Hanoi oder Porto, mit kleinen sinnlichen Reportagen sowie mit Erklärungen zu den Rezepten. Da kommt der Appetit. Und die Reiselust.

Jutta Mennerich, Stefan Braun: Eat on the Street, ZS-Verlag 2016, 169 S., Fr. 31.90

Am Grill

Drei Dinge braucht es, dass aus einem guten Grillmeister ein perfekter wird: Hochwertige Produkte, Freunde und gute Organisation, damit man nicht den ganzen Abend hinter dem Grill stehen muss. So schreibt es der Fernsehkoch Christoph Brand. Natürlich weiss er, dass es noch mehr braucht, und das liefert sein Buch: fundiertes Grundwissen zu Grillarten, Gartemperaturen oder Holzaromen. Und natürlich hat Brand Freunde eingeladen, die ihm Rezepte und Tips verraten. Ein pfiffiges, anregendes Grillbuch.

Christoph Brand: Grillen mit Christoph Brand, Edition Michael Fischer 2016, 176 S., Fr. 28.90

Auf der Alp

Bei manchen Büchern über die Schweizer Alpküche geht es eher um Folklore als um reales Alpleben. Nicht bei Margrit Abderhalden. Die Emmentaler Bergbauerntochter bewirtschaftet im Sommer mit ihrem Mann die Alp Malbun im St. Galler Rheintal. Ihre Rezepte leben vorab von Produkten, die auf der Alp verfügbar oder gut lagerbar sind, – und solchen, die quasi die Ernte des Alpsommers sind, also Fleisch und Käse. Ein wunderbar anregendes Buch, mit stimmungsvollen Fotos und Reminiszenzen aus dem Älpleralltag.

Margrit Abderhalden: Schweizer Alpküche, AT-Verlag 2016, 160 S., Fr. 31.90

Bild: Beda Hanimann

Bild: Beda Hanimann

Bild: Beda Hanimann

Bild: Beda Hanimann