Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

APPENZELL: Appenzeller Künstlerin Roswitha Doerig verstorben

Die gebürtige Appenzellerin Roswitha Doerig arbeitete und wohnte hauptsächlich in Paris, blieb aber stets mit ihrer Heimat verbunden. 1996 erhielt sie als erste Frau den Innerrhoder Kunstpreis. Am 27. Februar ist Roswitha Doerig 87-jährig verstorben.
Roswitha Doerig auf einer Aufnahme von 2012 in der Kunsthalle Appenzell Ziegelhütte. (Bild: Michel Canonica/Archiv)

Roswitha Doerig auf einer Aufnahme von 2012 in der Kunsthalle Appenzell Ziegelhütte. (Bild: Michel Canonica/Archiv)

Ihre ersten Malstunden erhielt Roswitha Doerig als Kind von ihrem Onkel Ferdinand Gehr. Später studierte sie in London sowie in New York und danach an der Pariser École nationale supérieure des beaux-arts. Die frühen Werke − Portraits, Landschaften und Stilleben − waren gegenständlich. 1968 entstandenen dann die abstrakten Kirchenfenster von Saint-Paul in Paris-Nanterre. Unter anderem arbeitete sie mit Christo am Projekt «Empaquetage du Pont Neuf» mit.

Die Kunst am Bau gehörte danach zu ihrem bevorzugten Betätigungsfeld. Es entstanden zahlreiche Innen- und Aussenwandgemälde sowie Wandteppiche in und an Fabriken, Spitälern, Postgebäuden, Altersheimen, Banken, Universitäten und Schulen. Seit 1992 arbeitete sie im ehemaligen Atelier von Man Ray in St.Germain des Prés in Paris.

Roswitha Doerig blieb stets mit Appenzell verbunden und engagierte sich dort auch als politisch aktive Künstlerin: So setzte sie sich für Roman Signer ein, als der nach einer Kunstaktion mit einer brennenden Zündschnur verunglimpft wurde und äusserte sich auch pointiert über die Ablehnung des Frauenstimmrechts 1990.

Roswitha Doerig wird in Paris beerdigt, wie es in der Todesanzeige der Angehörigen im «Appenzeller Volksfreund» vom Donnerstag heisst. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.