Antonio Calderara in allen Phasen

Drucken
Teilen

Winterthur «Ich möchte das Nichts malen, welches das Ganze sei, das Schweigen, das Licht, möchte das Unendliche malen», äusserte sich der norditalienische Maler Antonio Calderara (1903–1978). Die Ausstellung zeigt Gemälde aus allen Schaffensjahren des Künstlers. (red)

Fr, 10.2., 19 Uhr, Vernissage, Kunstmuseum Winterthur