Angela Merkels Überzeugungen

Drucken
Teilen

Kaum jemand zweifelt daran, dass Angela Merkel am 24. September die Wahlen gewinnt und Bundeskanzlerin bleibt. Vielen erscheint sie als reine Pragmatikerin, der eigene Überzeugen weitgehend fehlen. Der deutsche Journalist Volker Resing zeigt Merkel in seiner aktualisierten Biografie von einer anderen Seite: Anhand ihres evangelischen Elternhauses oder ihrer Prägung durch die DDR und die Wende analysiert er, welche Glaubensaspekte und Werte ihre Politik beeinflussen. Erfolge und Krisen – etwa im Flüchtlingskontext – haben sie auch verändert. Zugleich versuchte sie, sich in den Wirbeln um AfD, Brexit und Trump selber treu zu bleiben. Das Buch zeigt auch, ob ihr dies gelungen ist. (are)

Volker Resing: Angela Merkel – Die

Protestantin. Herder, 192 S., Fr. 16.50.