Alte Werte

Lesbar kochen Barbarakraut, Guter Heinrich, Hirschhornwegerich, Luftzwiebel: Das in Zusammenarbeit mit Pro specia rara realisierte Buch trumpft gross auf und stellt in einem Lexikonteil hundert alte Kräuter und Gemüse vor.

Drucken
Teilen

Lesbar kochen

Barbarakraut, Guter Heinrich, Hirschhornwegerich, Luftzwiebel: Das in Zusammenarbeit mit Pro specia rara realisierte Buch trumpft gross auf und stellt in einem Lexikonteil hundert alte Kräuter und Gemüse vor. In fast ebenso vielen Rezepten zeigen die Autorinnen, was man daraus zaubern kann. Typographisch kommt das Buch etwas altbacken daher, aber das schmälert seinen Wert nicht: Es ist ein informatives und überraschendes Kochbuch mit Exklusivitäten wie Blutwurst an Etagenzwiebelsauce oder Forelle mit Rhabarber.

Marianna Buser/Antonia Koch: Alte Gemüse & Kräuter wiederentdeckt. Fona Verlag, Lenzburg 2011. Fr. 35.90

Schlanke Rezepturen

Der Umschlag wirkt ein bisschen wie aus der Küche eines deutschen Billigverlags, beim Durchblättern aber zieht einen dieses Buch sofort in Bann. Stimmungsvolle Fotos auf mattem Papier, die grobe Holzmaserung eines alten Küchentisches als Texthintergrund: sehr sinnlich. Dass James Tanner all seine Rezepte kommentiert, verleiht dem Buch eine sehr persönliche Note.

Und das Grundkonzept überzeugt ohnehin: Der BBC-Fernsehkoch präsentiert Gerichte aus fünf Zutaten – und trotzdem kommt keinerlei kulinarische Langeweile auf.

James Tanner: Nur 5 Zutaten! Edition Styria, München/Wien 2011. Fr. 31.90

Schnelle Küche

Der Umschlag ist aus dickem Karton, das Format quadratisch: Betty Bossi probiert neue Varianten. Und bleibt sich mit Ringheftung und Rezepturen doch treu. Knapper kann kochen kaum beschrieben werden.

«Last Minute» verrät zwanzig Rezepte, die höchstens 15 Minuten Arbeit verlangen (wobei sich gelegentlich schon die Frage stellt: ab und bis wann wurde die Zeit gestoppt?). Wenige Worte also, dafür werden einzelne Schritte im Bild gezeigt – und so sind die Titel das Gesprächigste: «Nudeln, Lauch und Lust», «Verführung mit Feigen und Feta» oder «Zander in Ferienlaune».

Last Minute. Betty Bossi Verlag, Zürich 2011. Fr. 23.50

Beda Hanimann