Als Franco Faccio nach Hause ging

Franco Faccio wurde 1840 in Verona geboren, studierte in Mailand und ging dann mit seinem Freund Arrigo Boito nach Paris. 1868 kehrte er nach Mailand zurück, wurde Direktor des Konservatoriums und 1871 der Scala.

Drucken

Franco Faccio wurde 1840 in Verona geboren, studierte in Mailand und ging dann mit seinem Freund Arrigo Boito nach Paris. 1868 kehrte er nach Mailand zurück, wurde Direktor des Konservatoriums und 1871 der Scala. Das Ende im Irrenhaus mit nur gerade 51 Jahren kündigte sich an, als Faccio bem Dirigieren von Wagners «Meistersingern» im zweiten Akt einfach nach Hause ging. (R. A.)

Aktuelle Nachrichten