Alles aus einem Topf

LESBAR GENUSS

Sereina Jörg, Beda Hanimann
Drucken
Teilen
Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann

Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann

LESBAR GENUSS

Das Übel am Kochen ist der Abwasch. Oftmals fehlt auch einfach die Zeit dafür. Stefanie Hiekmann zeigt mit ihrem Buch eine neue, unkomplizierte Art zu kochen: alle Zutaten in einen Topf geben, richtige Menge an Wasser und Gewürzen beachten, Deckel drauf und köcheln lassen – fertig ist das Pasta-Gericht. Hat man das Konzept begriffen, kann auch selbst ausprobiert und von den 30 vorgegebenen Rezepten wie Scampi mit bunter Gemüse-Pasta oder Fenchel-Feigen-Pasta abgewichen werden. Und am Schluss muss man nur eine Pfanne abwaschen.

Stefanie Hiekmann: One Pot Pasta… Basta!, Edition Michael Fischer 2016, 64 S., Fr. 14.90

Promillefrei geniessen

Bei Tisch gibt es als Alternative zu Alkohol meist Softgetränke wie Mineral, Shorley oder gar Orangenjus. Doch dadurch gehe oftmals der Genuss am Essen verloren, haben sich die Autorinnen des Buches gedacht. Sie bieten nun mit speziellen Mocktails, Tees oder Smoothies eine gelungene Abwechslung. Ein Erdbeer-Thymian-Drink, eine Rhabarber-Beeren-Limo oder ein Aprikosen-Kokos-Wasser mit Vanille ist schnell zubereitet. Und um sicher zu gehen, dass das Getränk auch zum Essen passt, gibt es eine Liste von Sinneseindrücken, von süss bis harzig unterteilt. Und zu jedem Drink gehört eine Rubrik «Schmeckt dazu» mit passenden Essenstips. Ein gutes Buch für Gastgeber, die nicht immer auf Wein und Bier zurückgreifen und etwas Neues ausprobieren wollen.

Eva Derndorfer, Elisabeth Fischer: Alkoholfreie Drinks. Die perfekten Begleiter von Frühstück bis Dinner, Brandstätter 2016, 176 S., Fr. 36.90

Salate aus Feld und Wald

Vogelmiere-Apfelsalat, Sauerampfer-Kartoffelsalat, Schafgarben-Pilzsalat: Diese Beispiele zeigen, wie ein Salat mit Zutaten aus Feld und Wald zum gewissen Etwas kommt. Der Landschaftsarchitekt Steffen G. Fleischhauer befasst sich seit Jahren mit essbaren Wildpflanzen. In seinem reichillustrierten Buch stellt er in ausführlichen Beschrieben und Kurzsteckbriefen zwanzig unterschiedlichste Pflanzen vor, vom Gänseblümchen bis zur Buche. Er gibt Sammeltips, nennt Erntezeiten für Blätter, Blüten und Früchte. Und zeigt mit sechzig Rezepten, wie die Pflanzen in der Küche Verwendung finden.

Steffen Guido Fleischhauer: Wildpflanzen-Salate. AT Verlag 2016, 128 S., Fr. 22.90

Cocktails_Kern_19.indd (Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann)

Cocktails_Kern_19.indd (Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann)

Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann

Bild: Sereina Jörg, Beda Hanimann