Agil und subtil

HÖRBAR JAZZ

Tom Gsteiger
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Tom Gsteiger

Bild: Tom Gsteiger

HÖRBAR JAZZ

Das kleine Schweizer Label Unit Records veröffentlicht seit einiger Zeit rekordverdächtig viele neue Jazzalben. Da muss man sich ziemlich anstrengen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Folgend drei eindrückliche Aufnahmen aus Deutschland und Österreich aus dem voluminösen Unit-Katalog. Den Auftakt macht der Posaunist Klaus Heidenreich mit seinem Quartett aus Köln. Diese Gruppe bewegt sich souverän zwischen Tradition und Moderne und zeichnet sich nicht zuletzt durch eine sehr agile und subtile Spielweise aus. Die melodische Erfindungsgabe Heidenreichs und die harmonische Raffinesse des enorm einfallsreichen Pianisten Sebastian Sternal ergänzen sich kongenial.

Klaus Heidenreich Quartett, «Man On Wire», UTR 4443

Action und Angriffigkeit

Noch ein Quartett aus Deutschland: Field ist die Gruppe von Uli Kempendorff (Tenorsax, Klarinette). Mit dem phantastischen Gitarristen Ronny Graupe und dem fulminanten Schlagzeuger Oliver Steidle sind zentrale Figuren der Berliner Szene mit von der Partie. Bei Field sind Angriffigkeit und Action Trumpf – das letzte Stück der CD heisst «Überschwing». Ungerade Häcksler-Grooves treffen auf abstrakte Hüpf-Melodien, Entfesselung und Kontrolle halten sich die Waage. Richtig ruhige Momente gibt es so gut wie keine: Schleudersitz statt Schaukelstuhl.

Field, «Let Me Go With You», UTR 4460

Interaktiver Spielwitz

Mit Philipp Jagschitz gibt es einen Pianoforte-Maestro aus Felix Austria zu entdecken. Er bildet mit den Zwillingsbrüdern Matthias und Andreas Pichler (Bass und Schlagzeug) ein Trio, bei dem interaktiver Spielwitz und klangliche Detailverliebtheit grossgeschrieben werden; Freiheitsstreben und Formbewusstsein gehen Hand in Hand. Dass die Pichler-Brüder über telepathische Fähigkeiten verfügen, haben sie im Trio des österreichischen Gitarrenhelden Wolfgang Muthspiel bewiesen. Mit Jagschitz wagen sie sich noch stärker in unbekanntes Terrain.

Philipp Jagschitz Trio, «It Seems», UTR 4413

Bild: Tom Gsteiger

Bild: Tom Gsteiger

Bild: Tom Gsteiger

Bild: Tom Gsteiger